rotermohn das restaurant
rotermohn das restaurant 

Über mich

Ich bin gelernter Koch und habe nach meiner Ausbildung über zehn Jahre lang in einigen bekannten Restaurants gearbeitet, teilweise als verantwortlicher Küchenchef. 

 

Dabei habe ich viel gelernt, letztlich aber festgstellt dass der konventionelle Restaurantbetrieb mit seinem Zeit- und Kostendruck nicht meine Welt ist. Mein Ideal ist  eine Küche, die mit den Zutaten, den Lieferanten und der Natur respektvoll umgeht. Und diesen Traum verwirkliche ich mit rotermohn das restaurant.

 

Roter Mohn: Martina und Martin Berstecher Martina und Martin Berstecher

rotermohn - Wer steckt dahinter?

 

Ihre Liebe zur Natur, zum Leben und zu ihrem Wohnort Unterregenbach haben den Koch Martin Berstecher und seine Frau Martina zu dem Projekt rotermohn bewegt. Martin hat nach seiner Kochlehre in Herrenberg in erst-klassigen Restaurants in München, Usedom und Salzburg Erfahrungen gesammelt. Seit er die Produkte von „Essbare Landschaften“ kennen lernte, hat ihn die Faszination für Wildkräuter und Wildfrüchte nicht mehr losgelassen. 2009 zogen die beiden nach Unterregenbach im Jagsttal, in ein 200 Jahre altes Fachwerkhaus mit Streuobstwiese, ehemaligem Weinberg und Bauerngarten. Hier wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit, um mit rotermohn seine Ideen außerhalb des Zeit- und Kostendrucks der konventionellen Gastronomie zu verwirklichen.

Seit 2011 verwöhnt diese Kultur-Kulinarische-Veranstaltungsreihe Gäste mit Kräuterwanderungen, Märchen oder Weinproben, und dem jeweils darauf abgestimmtem Menue mit Getränkebegleitung. Aus dem Projekt rotermohn wurde das Speiserestaurant rotermohn das restaurant, das seit 13. März 2015 seine Pforte geöffnet hat; hier finden nun die Kultur-Kulinarischen-Veranstaltungen statt.

Im Rahmen des Restaurantbetriebes (Öffnungszeiten finden Sie auf der vorletzten Seite) können Sie hier verweilen, während Sie Martin Berstechers kulinarische Phantasien im Verlauf der Jahreszeiten, die Ihnen Martina Berstecher am schön gedeckten Tisch kredenzt, genießen.Vegetarische, Fleisch- und Fischgerichte finden gleichberechtigt auf der wöchentlich wechselnden Speisekarte ihren Platz. Sowohl für die Veranstaltungen als auch für den Restaurant-betrieb geht die Menuegestaltung von Wildkräutern und –früchten aus, woraus sich ganz natürlich eine saison-orientierte Küche ergibt. Alle verwendeten Produkte sind dabei aus Wildsammlung, kontrolliert biologischem Anbau, von Demeter- oder regionalen Erzeugern. Für Vegetarier werden bei den Veranstaltungen Fleischgerichte durch vegetarische Gerichte ersetzt. Auf Wunsch werden auch vegane, laktose- und glutenfreie Gerichte serviert. Für besondere Akzente sorgen Wildfrüchte von der eigenen Streuobstwiese und den umliegenden Jagsttalwiesen und -wäldern. Diese finden sich als farbige, spritzige Getränkekreationen beim Aperitif, als dekoratives i-Tüpferl im Menü, beim süßen Dessert als Granitee oder Ragout von Wildfrüchten, und als bunt-herbe Variante zum Käse in Form von Wildfrucht-Chutneys. Auch bei der Getränkebegleitung sind die Wein-, Bier- und alkoholfreie Begleitung gleichermaßen vertreten. Neben dem Restaurant und den Kultur-Kulinarischen-Veranstaltungen richtet rotermohn auch gerne Ihre Feste und Feierlichkeiten bei Ihnen zuhause aus.

Speisekarte November.pdf
PDF-Dokument [66.1 KB]
November 2017 bis Mai 2018
Komplett Flyer November 2017 bis Mai 201[...]
PDF-Dokument [654.4 KB]
Erste Foto Restaurant.pdf
PDF-Dokument [269.6 KB]

rotermohn das restaurant

Martin Berstecher

Am Bach 24

74595 Langenburg-Unterregenbach

tel. 07905/940780

rotermohn.berstecher@web.de

Kontakt aufnehmen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Roter Mohn, Bilder © Susanne Schleussner